Ganzheitliches Selbstmanagement

Selbstführung - Selbstorganisation - Selbstcoaching

Jede Gelegenheit, sich selbst zu verändern,
ist eine Gelegenheit, die Welt zu verändern.
(Paulo Coelho)

.

Ausgangsüberlegung und Zielsetzung

Das primäre Ziel des Selbstmanagements besteht darin, sich so zu führen und zu organisieren, dass man einerseits den beruflichen Anforderungen angemessen zu begegnen und andererseits für sich selber die nötige Achtsamkeit und Vorsorge zu bewahren vermag. Funktionelles Agieren im Berufskontext kann auf Dauer nur mit einem ausgewogenen Selbstmanagement gelingen. Dazu braucht es eine ganzheitliche Perspektive.

Inhalte

Im Seminar schärfen Sie Ihre Selbstreflexion, prüfen mit verschiedenen Tests die "Qualität" Ihres balancierten Selbstmanagements und erhalten Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Lösungen. Inhaltlich geht es dabei um drei zentrale Ebenen und deren Wechselwirkung:

Selbstführung
  • Zentrale Faktoren der Selbstnavigation
  • Berufliche Bewältigungsmuster - Balance oder Risiko?
  • Ganzheitliches Werteprofil im Abgleich mit den beruflichen Anforderungen
  • Funktionale Verhaltensmotive und "Beliefs"
Selbstorganisation
  • Aufgabengestaltung und Prioritätensetzung
  • Planung und Arbeitsfluss
  • Zeitmanagement und Rhythmus
Selbstcoaching
  • Ziel- und Lösungsorientierung im Denken und Handeln
  • Systemische Perspektiven, Balancing von Polaritäten und Widersprüchen
  • Emotionen, Stressabbau und Zentrierung
  • Lebensstilpflege und Burn-out-Prävention
  • Lernen und Leitbildgestaltung

Methoden

  • Verschiedene Checks/Tests zur Selbstreflexion
  • Theoretische und methodische Inputs
  • Praktische Reflexionen und Übungen
  • Austausch von Good-Practice-Erfahrungen
  • Coaching und Selbstcoching
  • Zentrierübungen

Zielgruppe

Personen, die ihr Selbstmanagement reflektieren und weiterentwickeln möchten.

TeilnehmerInnen-Nutzen (Feedback-Beispiele)

"Bin am richtigen Weg ..."
"Heute zu leben ..."
"Bestätigung begonnener Veränderungen ..."
"Gewinn an Lebensqualität ..."
"Anstoß zur Überprüfung der Arbeitsweise ..."
"Nicht soviel zu machen bedeutet die eigentliche Arbeit besser machen zu können ..."
"Planvolleres Vorgehen bei der Zielverfolgung ..."
"Effizienteres Arbeiten wird möglich ..."
"Zeitressourcen können geschaffen werden ..."
"Bessere Struktur im Tagesablauf ..."
"Tolles Seminar - toller Trainer ..." (mehr)
Beispielhafte Auswertung1 (pdf, 1 Seite)
Beispielhafte Auswertung2 (pdf, 2 Seiten)
Beispielhafte Auswertung3 (pdf, 1 Seite)
Beispielhafte Auswertung4 (pdf, 2 Seiten)
Beispielhafte Auswertung5 (pdf, 6 Seiten)

Literaturtipps

Bekman, Adriaan: Self-Management. Die Kunst, den Alltag zu bewältigen; Urachhaus 
Covey, Stephen R. ua: Der Weg zum Wesentlichen; Campus
Dießner, Klaus: Praxiskurs Selbst-Coaching. Übungen für den Alltag; Junfermann
Fuchs, Helmut / Huber, Andreas: Die 16 Lebensmotive; dtv
Hörning, Karl ua: Zeitpioniere. Flexible Arbeitszeiten - neuer Lebensstil; Suhrkamp
Scott, Martin: Zeitgewinn durch Selbstmanagement; Campus
Seiwert, Lothar: Life-Leadership. Sinnvolles Selbstmanagement; Campus
Sher, Barbara: Wishcraft. Lebensträume und Berufsziele verwirklichen; Schwarzer
Zellweger, Hansruedi: Life Guide. Reiseführer zu einem erfüllten Leben; mvg
(weiterführende Literatur zu Selbstmanagement/Zeit- u. Arbeitsorganisation
(weiterführende Literatur zu Alter(n) / Lebenszyklus
(weiterführende Literatur zu Coaching

Manuskripte zu den Themenbereichen

Persoenliche Gesundheitsprophylaxe
Selbstfuehrung und persoenliche Weiterentwicklung
Organisationsgesundheit & Productive Ageing