Balancing im Dienste der Gesundheit

Oder die Kunst, sich trotz (oder wegen) Leistungsanforderungen gesund und vital zu halten
.

Ausgangsüberlegung

Die Anforderungen, die das "moderne Leben" an uns stellt, werden immer komplexer. Die Frage, wie es uns gelingt, uns im Netz dieser oftmals widersprüchlichen Anforderungen so zu steuern, dass wir gleichzeitig Gesundheit und Vitalität erhalten bzw. steigern können, ist von zentraler Bedeutung für die Selbst- und Lebensführung geworden.

Ziele und Inhalte

Ziel dieses Workshops ist es, die bewussten und unbewussten Steuerungsinstanzen in uns dahingehend zu aktivieren und zu stärken, dass sie uns im Dienste einer ganzheitlichen Gesundheitsprophylaxe unterstützen. Inhaltliche Schwerpunkte sind vielfältige Balancethemen in Bezug auf Gesundheit, wie zB die Balance zwischen:

  • pathogenen (krankmachenden) und salutogenen (gesundheitsförderlichen) Faktoren
  • Anspannung/Leistung und Entspannung/Erholung
  • belastenden und förderlichen Beliefs und Verhaltensmustern
  • körperlicher und mentaler Gesundheitsvorsorge
  • inneren Bildern zur Gesundheit und realer Gesundheitsgestaltung (Wollen und Tun)
  • selbstgesetzten und delegierten Gesundheitsmaßnahmen (Selbst- und Fremdhilfe) 
Weitere Themen können sein:
  • Stress-, Burnout- und Erholungszirkel
  • Salutogenese-Modell (A. Antonovsky) und Gesundheitsbild (H. Merl)
  • (Sieben) Wege zur ganzheitlichen Gesundheit
  • Methoden zu Entspannung, Wellness, Fitness

Methoden

Im Workshop arbeiten wir neben der bewussten Auseinandersetzung mit dem Thema auch mit Arbeitsweisen, die die unbewussten Anteile in uns ansprechen, wie zB. mittels Symbolarbeit, Trancereisen, Ritualen, Metaphern, Körperarbeit (insbes. Qigong) und Meditation.

Zielgruppe

Menschen, für die das Thema "Gesundheitsbalance" soweit von Bedeutung geworden ist, dass sie sich bewusster und gezielter damit auseinandersetzen wollen.

Zum Gesamtkonzept "Leben-in-Balance"

Literaturtipps
Amberg, Susanne: Wege zur Balance; Edition Ergo Sum
Beitel, Erhard: Bochumer Gesundheitstraining. Ein ganzheitliches Übungsprogramm, vml
Berger, Karola: Die Balance des Lebens finden. Feng Shui; Südwest
Cassens, Manfred: Work-Life-Balance. Wie Sie Berufs- und Privatleben in Einklang bringen; dtv
Klein, Stefan: Einfach glücklich. Die Glücksformel für jeden Tag; Rowohlt
Menninger, Karl: Das Leben als Balance. Seelische Gesundheit und Krankheit im Lebensprozeß; Fischer
Roy, Martina: Emotionale Balance; Koha
Schiffer, Eckhard: Wie Gesundheit entsteht; Beltz
(weiterführende Literatur zu Stress / Burnout / Gesundheit
(weiterführende Literatur zu Supervision)
(weiterführende Literatur zu Coaching

Manuskripte zu den Themenbereichen

Persoenliche Gesundheitsprophylaxe
Selbstfuehrung und persoenliche Weiterentwicklung
Organisationsgesundheit & Productive Ageing