Qi Gong und  Energieströmen

Beiträge zu Gesundheit und Vitalität

 

Ausgangsüberlegung

Qi Gong, ein Zweig der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und das Energieströmen, sind natürliche Formen der Energiearbeit, die sich gut miteinander verbinden lassen und praktische (Selbst-) Hilfen für Stressabbau, Gesundheitsprophylaxe und auch Heilungsunterstützung bieten.

Ziele und Inhalte

Übungen aus dem Qi Gong und dem Energieströmen kennen und anwenden lernen. Beispielhafte Inhalte: 
  • Einige Grundgedanken (Basistheorie) des Qi Gong
  • Übungen aus dem "Bewegungsqigong"
  • Übungen aus dem "Stillen Qigong" (meditatives Qigong)
  • Einführung in des Basissystem des Energieströmen
  • Übungen zum Energieströmen
Wichtig: Bitte leichte, lockere Kleidung (Trainingsanzug), Gymnastikschuhe (weiche Turnschuhe), warme Socken und Decke für den Seminarraum.

Zielgruppe

Alle am Thema Interessierten; keine besonderen Eingangsvoraussetzungen. 

Leitung

Mag. Karl Wimmer,  geprüfter Qi Gong-Lehrer

Literaturtipps
Clark, Angus: Geheime Künste Qi Gong; Taschen GmbH
Cohen, Kenneth: Qi Gong. Gundlagen - Methoden - Anwendung; Krüger
Friedrich, Andreas: Ba Duan Jin. Qi Gong - die acht edlen Übungen; Kirchheim
Kessler, Nicola / Kührt, Christine: Jin Shin Jyutsu. Heilströmen - Selbsthilfe durch sanfte Berührung; GU

König, Georg / Wancura, Ingrid (Hg.): 100 Jahre in Gesundheit leben. Qi-Gong zum Selbstlernen; Maudrich
Pongratz, Joachim: Qi-Gong im Alltag. Leichte altchinesische Übungen für Gesundheit und Vitalität; Knaur
Reid, Daniel: Chi-Gung (Qi Gong); Econ
Rowek, Dietrich: Qi Gong und I Ging; Joy
Schlieske, Ingrid: Japanisches Heilströmen. Altes Volkswissen zur Selbsthilfe; Bio Ritter
Silva, Kim da: Gesundheit in unseren Händen. Mudras, die Kommunikation mit unserer Lebenskraft durch Anregung der Finger-Reflexzonen; Kanur

Zöller, Josephine: Das Tao der Selbstheilung. Die chinesische Kunst der Meditation in der Bewegung; Ullstein
(weiterführende Literatur zu Stress / Burnout / Gesundheit

Manuskripte zu den Themenbereichen
Persoenliche Gesundheitsprophylaxe
Selbstfuehrung und persoenliche Weiterentwicklung