Psychotherapie / Lebensberatung / Körperarbeit

1. Psychotherapie und Lebensberatung
2. Breema-Körperarbeit
3. Akupressur-Massagen
4. Qigong & Taiji
Psychotherapie und Lebensberatung

Bei schwierigen Lebensthemen bieten wir Veränderungsbegleitung in Form von systemischer Einzel-, Paar-, Familientherapie bzw. Lebensberatung sowie klinische Hypnose / Hypnotherapie, z.B. bei ...

  • psychischen und psychosomatischen Beschwerden
  • Burnout-Syndrom 
  • der Lösung von persönlichen- und Beziehungsproblemen 
  • Partnerschaftsfragen und in Trennungssituationen 
  • beruflichen Schwierigkeiten und beruflichen Orientierungen 
  • Konflikten und der Suche nach Lösungen 
  • der Bewältigung von Lebenskrisen und  Neuorientierungen 
  • der Verwirklichung persönlicher Entwicklungswünsche 
  • weiteren lebensrelevanten Themen 
Literatur
Brandl-Nebehay, Andrea ua: Systemische Familientherapie; Facultas
Schlippe, A. / Schweitzer, J.: Lehrbuch der systemischen Therapie 
O´Hanlon, W.: Eckpfeiler. Grundprinzipien der Hypnose Milton Ericksons
Revensdorf, Dirk / Peter, Burkhard: Hypnose; Springer
(weiterführende Literatur zu Stress, Burnout und Gesundheit)
Breema®
nach Manocher Movlai, Jon Schreiber, Pari Schneider, Aron & Claudia Saltiel

Breema ist von Menschen entwickelt worden, die ein tiefes Wissen über die Natur des menschlichen Körpers und seiner Gesundheit hatten. Diese "einfache" und heilsame Körperarbeit wird heute über das "Institut for Health Improvement" in Oakland, Kalifornien authentisch gelehrt und weiter verbreitet. Breema ist dem Wesen nach eine stark gesundheitsförderliche und den ganzen Menschen harmonisierende Körper- und Energiearbeit. Insbesondere hilft Breema ...

  • den Körper, die Gefühle und den Verstand in der Weise zu unterstützen, dass sie zusammenarbeiten und eine gemeinsame Orientierung bekommen;
  • mehr Klarheit und Achtsamkeit zu spüren und erfahrbar zu machen;
  • die Kraft zu entwickeln alte Muster hinter sich zu lassen und Neues bewusst zu beginnen;
  • in Beziehungssituationen eine Atmosphäre von Akzeptanz zu schaffen;
  • den Kontakt zu der uns innewohnenden Weisheit wieder herzustellen und der Stärke unserer Intuition zu vertrauen;
  • den vitalen Atem zu stärken und die körpereigenen Heilkräfte zu vitalisieren.
Es gibt Selbstbreema-Übungen, die erlernt und an sich selbst angewandt werden können, sowie eine Fülle von Behandlungsmöglichkeiten die vom fachkundigen Breema-Behandler ausgeführt werden. Breema berührt eine große Vielfalt an Formen der Berührung durch Halten, Streichen, Lehnen, Dehnen, Wiegen und Schaukeln. Die Behandlungen werden meist liegend in bekleidetem Zustand (lockere Kleidung) gegeben.

Literatur
Schreiber, Jon: Breema - Essenz des harmonischen Lebens; Ryvellus
Schreiber, Jon / Berezonsky, Denise: Selbst-Breema-Übungen; Ryvellus
(Link zur Breema-Website)

Akupressur-Massagen / Heilendes Tao
nach Dr. med. Achim Eckert, Akupunkturforscher und TCM-Arzt

Akupressur-Massagen entstammen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Es handelt sich dabei um eine gezielte Form der Akupressur, auch als Meridianmassage bezeichnet, die den Fluss der Energie im Körper (in den Energieleitbahnen) anregt oder ausgleicht, in welchen er durch Verspannungen und Verhärtungen des Bindegewebes und der Muskelfaszien vermindert oder blockiert ist.

Hauptanwendungsgebiete sind leichte Schmerzen und Beeinträchtigungen des körperlichen und seelischen Wohlbefindens. Im psychischen Bereich helfen Akupressurmassagen vor allem bei innerer Unruhe und Nervosität, Schlaflosigkeit, Lampenfieber und Prüfungsangst, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Missmut und Freudlosigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit und Stress.

Akupressurmassagen sind aber nicht nur geeignet, leichte Schmerzen und Beschwerden zu lindern und zu heilen. Sie können uns auch einen Zugang zur Innenwelt eröffnen, einen Zugang zu Bereichen des Geistes und der Seele, die sich sonst nur in tief entspannten Momenten, in Träumen und Trancezuständen eröffnen und die unserem Alltagsbewusstsein normalerweise verborgen sind.

Literatur
Eckert, Achim: Das Tao der Medizin. Grundlagen der Akupunktur; Haug
Eckert, Achim: Das heilende Tao. Die Lehre der fünf Elemente; Bauer
Eckert, Achim: Acht Wundermeridiane; Dao-Verlag
Jarmey, Chris / Mojay, Gabriel: Das große Shiatsu-Handbuch; Scherz
Kirschbaum, Barbara: Die 8 außerordentlichen Gefäße in der traditionellen chinesischen Medizin; Medizinisch Literarische Verlagsges.
Masunaga, Shizuto: Meridian Dehnübungen; Felicitas Hübner
Mercati, M.: Tui Na Schritt für Schritt. Eine altchinesische Massage; Urania
Reed Gach: Heilende Punkte. Akupressur zur Selbstbehandlung; Knaur
(weiterführende Literatur zu Akupressur)
(Link zur Website Heilendes Tao - Achim Eckert)

Qigong & Taiji
nach Tomasz Nowakowski, internat. Tai Chi & Qi Gong-Schule

Qigong ist ebenfalls ein zentraler Zweig der Traditionellen Chinesischen Medizin. Dass die chinesische Heilkunst, die eine jahrtausendealte Tradition hat, der westlichen speziell in der Gesundheitsprophylaxe überlegen ist, ist mittlerweilen anerkannt. Ihre Erfolge rühren daher, dass ihre ganzheitliche Behandlungsweise die Gesamtkonstitution des Menschen stärkt und damit zur Vorbeugung von Krankheiten beiträgt.

Das Qigong ist eine der ältesten und bewährtesten Methoden, alle Lebensenergien zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch Körperbewegung, Atem- und Meditationsmethoden sowie über spezielle Massagetechniken wird gelernt, das Qi, den Fluss der Lebensenergie, zu aktivieren und zu harmonisieren. Qigong vereinigt in sich viele Aspekte, die in westlichen Naturheilkundeverfahren jeweils als einzelne Therapie vorgeschlagen und angewendet werden.

Literatur
Cohen, Kenneth: Qi Gong. Grundlagen, Methoden, Anwendung; Krüger
Eckert, Achim: Das heilende Tao. Die Lehre der fünf Elemente; Bauer
Friedrich, Andreas: Qi Gong. Ba Duan Jin. Die acht edlen Übungen; Kirchheim
Pongratz, Joachim: Qi-Gong im Alltag; Knaur
Reid, Daniel: Chi-Gung (Qi Gong); Lotos
Schmidt, W.: Der Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin; Herder
Zöller, Josephine: Das Tao der Selbstheilung; Ullstein
(weiterführende Literatur zu Qigong & Taiji)
(Link zur Website Taoistische Künste - Tomasz Nowakowsky)


Manuskripte zu den Themenbereichen:
Persoenliche Gesundheitsprophylaxe
Selbstfuehrung und persoenliche Weiterentwicklung
Organisationsgesundheit & Productive Ageing